Home Astro-Shop Wunsch-Magie Chat Forums Sitemap Impressum AGB Contact

Astrologie

Tarot

Chirologie

Magie

 

Tarot - Baum des Lebens

Tarot und Kabbalah

Die  Verbindung zwischen Kabbala und dem Tarot ist der kabbalistische Baum des Lebens, der aus zehn Punkten, den sogenannten Sephiroth, mit 22 Verbindungen besteht, die den 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets entsprechen. Diese 22 Verbindungen können beim Tarot mit den 22 Arkana in Beziehung gesetzt werden, und die zehn sogenannten Sephiroth mit den Werten der Zahlenkarten. Die gedankliche Verknüpfung zwischen Kabbala und Tarot war nicht von vorneherein vorhanden, sondern entstand erst nach und nach.
 

Der Baum des Lebens

Jeder Interpret kann sich selbst eine Vorstellung von der "Brauchbarkeit" dieser Verbindung bilden. Das Konzept der Sephirot am Baum des Lebens scheint plausibel und die Affinität zur Hierarchie in den Zahlenkarten des Tarot hat verführerische Wirkung für jeden Interpreten, diese Verwandtschaft auch zur beraterischen Anwendung zu bringen. Insbesondere das Konzept der wachsenden Dichte von Kether (Krone) zu Malkuth (Königreich) ist stimmig und beschreibt die Realität unseres Universums in verständlicher Weise. In jedem Falle ist die hierarchische Ordnung im Baum des Lebens gut geeignet, der scheinbaren Unordnung in den Bildern der kleinen Arkana Struktur zu geben. Jeder Tarotberater sollte es versuchen, wenngleich kabbalistische Quell-Literatur nicht zum anfänglichen Studium eines Tarot-Schülers gehören sollte.
 

1 - Kether - Krone
Die Notwendigkeit des Geistes, sich zu offenbaren; Same, Wurzel, undifferenziertes Potential,
Beispiel: Der Gedanke, ein Haus zu bauen

 

6 - Tiphareth - Essenz
Der manifeste Plan oder die offenbarte und verstandene Wahrheit; Selbst und Selbstbewusstsein, Harmonie.
Beispiel: Das Ende der Planung und das Legen des Grundsteines
2 - Chokmah - Weisheit
„Am Anfang war das Wort“
Beginn, die Trennung, welche die Kommunikation ermöglicht, Richtung.
Beispiel: Erste Gespräche über den Bauplan
7 - Netzach - Sieg
Die Auffächerung von Aktivitäten durch Gefühle; Kreativität, Anarchie.
Beispiel: Der eigentliche Beginn des Baus mit dem unvermeidlich folgenden Chaos
3 - Binah - Verstehen
Das Wort wurde gesprochen, nun muss es verstanden werden; Synthese, Harmonie,
Beispiel: erstes Abstecken von Grenzen, Einigung über die grundlegenden Fragen (z. B. Größe, Preis)
8 - Hod - Glanz
Die Unterscheidung durch Gliederung und Einordnung; Anwendung von Logik und Verstand, Gerechtigkeit und Anpassung.
Beispiel: Der Bau des Hauses geht ordentlich und zügig vonstatten.
4 - Chesed - Liebe
Die erste Verwirklichung und das erste Erkennen von Beschränkungen,
Verdichtung, Stabilität
Beispiel: Gespräche mit Architekten, Banken, Behörden
9 - Yesod - Fundament
Die Grundlage aller manifester Erscheinungen; (gedankliche) Vollendung, Reflexion.
Beispiel: Das Richtfest
5 - Geburah - Strenge
Die Erkenntnis der (eigenen) Stärke;
Macht der Zerstörung; Stärke, die zu Veränderungen bewegt.
Beispiel: Erste Schwierigkeiten (z. B. mit der Baugenehmigung) und deren Überwindung
10 - Malkuth - Königreich
Die Idee erlebt ihre Verwirklichung.
Das Ende einer Sache (und gleichzeitig der Beginn einer neuen).
Beispiel: Das Haus steht endlich und erwartet den Umzug

Wertvolle Linkseiten

 

 

 

 

 

Copyright © 2007 www.esoterik-pfad.com. All rights reserved.