Home Astro-Shop Wunsch-Magie Chat Forums Sitemap Impressum AGB Contact

Astrologie

Tarot

Chirologie

Magie

 

  Tarot

Der/Das Tarot ist ein 78-Blatt-Kartensatz, der in erster Linie zu psychologischen und divinatorischen Zwecken (Vorhersage) verwendet wird. Die 22 Karten der großen Arkana isoliert betrachtet  werden auch als Initiationsweg in der Entwicklung eines Menschen im allgemeinen, in der spirituellen Weiterentwicklung des Adepten im Besonderen verstanden.

zu den Seiten der großen Arkana  >>>
zu den Seiten der kleinen Arkana  >>>
zu den Seiten der Hofkarten  >>>

 

An dieser Stelle sei U.S. Games Systems Incorporated für die eingeschränkte Genehmigung der Verwendung der Originalversion des Rider-Waite-Decks gedankt.

Visit the world’s best source for tarot decks at www.usgamesinc.com.

 

Illustrations from the Rider-Waite Tarot Deck®, known also as the Rider Tarot and the Waite Tarot, reproduced by permission of U.S. Games Systems, Inc., Stamford, CT 06902 USA. Copyright ©1971 by U.S. Games Systems, Inc. Further reproduction prohibited. The Rider-Waite Tarot Deck® is a registered trademark of U.S. Games Systems, Inc.

  Lenormandkarten, Lenormand Wahrsagekarten

Darf man der Aussagekraft der Tarotkarten trauen?

Zwei Erklärungsmodelle dafür, warum der Inhalt einer Tarot-Befragung Bedeutung für den Aufschluss einer Frage oder eines Problems haben kann, werden in Fachkreisen genannt. Die eine ist esoterisch-spirituelle, die andere psychologisch begründet.

Die esoterisch-spirituelle oder auch magische Erklärung stützt sich auf den von C.G. Jung geprägten Begriff der Synchronizität und versteht diesen als das Auftreten inhaltlich sinnvoller nicht-kausaler Zusammenhänge zwischen gleichzeitigen oder zeitnahen Ereignissen. Es besteht nach diesem Erklärungsmodell also eine Parallelität zwischen dem, was in einer Legung dargestellt wird, und Ereignissen im Leben des Fragenden.  Mit dem selben Erklärungsmuster arbeitet man in der prognostischen Astrologie.

Die psychologische Erklärung sieht in einer Tarotbefragung lediglich ein projektives bzw. assoziatives Verfahren; einen Spiegel innerer und äußerer Prozesse. Das Tarotbild wird quasi als ein visuelles Gleichnis zur eigenen Situation erlebt. Nach dieser Erklärung zeigen die Tarotkarten grundlegende, typische menschliche Erfahrungen, die beim Anblick eine subtile emotionale Reaktion hervorrufen, wenn das abgebildete Thema mit der eigenen Befindlichkeit korrespondiert. In diesem Licht kann der Tarot Werkzeug zur Selbsterkenntnis, zum Aufspüren un- oder vorbewusster Gefühle dienen, er wird zum Spiegel des eigenen Selbst. Solchermaßen entmystifiziert wird der Tarot von einigen Psychologen auch im therapeutischen Kontext genutzt.

Wertvolle Linkseiten

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2007 www.esoterik-pfad.com. All rights reserved.