Home Astro-Shop Wunsch-Magie Chat Forums Sitemap Impressum AGB Contact

Astrologie

Tarot

Chirologie

Magie

 

 

 

 

Die chirologie Analyse - Die Handlinien (Hauptlinien)

 

Die menschliche Hand ist von mehr oder weniger ausgeprägten Linien und Furchen durchzogen. Die Beschaffenheit der linken Hand weist auf Anlagen (meist mütterliche) und Prägungen der ersten drei Lebensjahrzehnte hin, während die Zeichnung der rechten Hand Ausdruck unserer Entwicklung und unseres individuellen Emanzipationsprozesses ist.

Störungen und Unterbrechungen der Linien
(Erläuterungen weiter unten!)

Informationsquelle:
"Die wissenschaftliche Handlesekunst - Chirosophie"
von Ernst Issberner-Haldane
Bauer-Verlag 1986

Lebenslinie
(Vitalis)
unveränderlich

Gibt Hinweise auf Vitalität, Intensität der Antriebskräfte zur Selbst- und Arterhaltung (Sexualität, Lebenswille), physische Widerstandskraft, Sexualität. Aussagen über das Lebensalter des Handeigners sind nicht möglich. Eine ausdrucksstarke, tiefe, durchgehende Lebenslinie jedoch erhöht die Wahrscheinlichkeit eines hohen Lebensalters.

Herzlinie
unveränderlich

Gibt Hinweise auf alles, was mit dem Herzen zusammenhängt: Herz- und Kreislaufkrankheiten, Sensibilität, Empfänglichkeit für Schwingungen zwischenmenschlicher Art, Emotionalität.

Kopflinie
unveränderlich

Gibt Hinweise auf alles, was mit dem Gehirn zusammenhängt: rationales Denken, Projektionen, Pläne, kognitive Intelligenz, Lernfähigkeit, Ich-Bewusstsein, Selbstbehauptung, Überzeugungskraft, Krankheiten des Zentralnervensystems und der Augen.

Saturnlinie
(Schicksalslinie)veränderlich

Gibt Hinweise darauf, ob das Leben des Handeigners mehr fremdbestimmt (starke Saturnlinie) oder selbstbestimmt (keine oder wenig ausgeprägte Saturnlinie) abläuft. Dem Schicksal ergebene Menschen ohne Eigeninitiative besitzen nicht selten eine ausgeprägte Saturnlinie, während bei kreativen, selbstständigen Menschen diese Linie entweder gänzlich fehlt oder wenig ausgeprägt ist.

Merkurlinie
(Magenlinie)
veränderlich

Lässt Aussagen zu über den Gesamtzustand des vegetativen Nervensystems, der Drüsentätigkeit, der Verdauungsorgane, gibt ebenso Hinweise auf Auffassungsgabe und intellektuelle Anlagen.

Sonnenlinie
(Apollolinie)
veränderlich

Vermittelt Hinweise auf die idealistische Einstellung sowie ethische Grundhaltung des Handeigners und kann die Saturnlinie festigen. Beginnt meist im oberen Drittel der Hand. Eine gut ausgeprägte Sonnenlinie bestätigt die positiven Merkmale der übrigen Hand.

Uranuslinie
(Intuitionslinie)
veränderlich

Lässt auf die Gabe der Einfühlung schließen, Intuition, Ahnungsvermögen.

Neptunlinie
(Giftlinie)
veränderlich

Tritt selten auf. Lässt nach Ernst Issberner-Haldane1 auf die Wirkung von Medizingiften im Körper schließen

1) "Die wissenschaftliche Handlesekunst - Chirosophie" Ernst Issberner-Haldane Bauer-Verlag 1986

 

Neben diesen Hauptlinien sind eine Reihe von Nebenlinien möglich, deren Beschreibung nicht in der Absicht dieses Webs ist, die jedoch korrespondierenden (bestätigenden bzw. relativierenden) Charakter haben können. Der Interessierte sei auf die Fachliteratur verwiesen.

 

Störungen und Unterbrechungen der Linien

Die Linien der Handinnenfläche sind selten rein und von Anfang bis Ende störungs- und unterbrechungsfrei. Linien können sich verzweigen, verdoppeln, zurückziehen und sporadisch fortsetzen. Mit diesen Phänomenen ist stets eine Beeinträchtigung bzw. Erweiterung des Lebensbereiches verbunden, mit dem die Linie in Verbindung gebracht wird. Nicht wenige dieser Veränderungen sind vererbter Natur und gelten als Indikatoren für eine genetische Disposition. Manche dieser Abweichungen von der Ideallinie entstehen erst im Laufe des Lebens. Nach dem dritten Lebensjahrzehnt ist hier vor allem die rechte Hand zu betrachten.

1) Säbellinien

Näher auf die Bedeutung der Linien-Abweichungen einzugehen würde den Rahmen dieser Übersicht sprengen. Der Interessierte sei auf die hervorragende Fachliteratur verwiesen, wobei es gerade auf dem Gebiet der Chirologie unerlässlich ist die Spreu vom Weizen zu trennen. Wer mit den Standardwerken beginnt, ist jedoch immer auf einem guten Weg:

1. "Die wissenschaftliche Handlesekunst - Chirosophie" Ernst Issberner-Haldane, Bauer-
    Verlag
2. " Die medizinische Hand- und Nageldiagnostik" Ernst Issberner-Haldane, Bauer-Verlag

2) Linien mit Punkten
3) Zerrissene Linie
4) Gitterlinien
5) Linie mit Inseln
6) Linie mit Haarlinien
7) Auf- und absteigende Äste

Wertvolle Linkseiten

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2007 www.esoterik-pfad.com. All rights reserved.