Home Astro-Shop Wunsch-Magie Chat Forums Sitemap Impressum AGB Contact

Astrologie

Tarot

Chirologie

Magie

Magie • Gedankenstille 11 • Übung 16 und 17

Magie > Gedankenstille > Übung 16 und 17 Lösung des Empfindungskörpers

Mit der folgenden Übungsreihe wagen wir uns weiter vor in die Astralebene (Empfindungskörper), um in ihr zu arbeiten.

 

Übung 16 - Einblick in die Astralebene

 

  1. Wir gehen in das Stadium vor der Gedankenstille (Imagination des Feuerrades oder der Eigenfarbe) und stellen die autosuggestive Forderung, als unbeteiligter Zuschauer Einblick in das "Empfindungsreich" zu erlangen.

  2. Nun lassen wir den Konzentrationsgegenstand schwinden und schweben in der dunklen Leere.

  3. Sogleich wird uns - je nach Konstitution und Umgebung - Einblick in das Reich emotionaler Elementarkräfte gewährt.

  4. Größtmögliche Gelassenheit und strengste Objektivität sind zu wahren, wenn die Eindrücke auf dieser Ebene Ängste verursachen sollten. Andernfalls wird zur sofortigen Rückkehr in die Stille geraten.

Übung 17 - Verselbstständigung des Empfindungskörpers

 

  1. Autosuggestion vor der Gedankenstille: Der "geistige Körper" wird sich vom irdischen Körper lösen und eine bestimmte Tätigkeit im Raum ausüben, z. B. eine Kerze auslöschen, ein Blatt Papier bewegen. Die Aufgaben können mit der Zeit anspruchsvoller werden, also stärkere Kräfte fordern.

  2. Zusätzlich zur Autosuggestion nehmen wir die Überzeugung mit in die Stille, dass der Versuch glücken wird, dass wir ihn bei klarem Bewusstsein verfolgen können und dass wir sofort nach Ausführung des Auftrags in den irdischen Körper zurückkehren. Dieser muss vorher durch besondere Schutzmaßnahmen vor äußeren schädlichen Einflüssen abgesichert sein.

  3. Während der Übung kann uns ein unerklärliches Gefühl von Furcht befallen. Wir können durchhalten, um die Suggestion zu verwirklichen oder aber der Furcht nachgeben und in den Wachzustand zurückkehren.

Wertvolle Linkseiten

 

 

 

 

Copyright © 2007 www.esoterik-pfad.com. All rights reserved.