Home Astro-Shop Wunsch-Magie Chat Forums Sitemap Impressum AGB Contact

Astrologie

Tarot

Chirologie

Magie

 

 

 

Magie • Astrologie 4 • Konzentration kosmischer Kraft 3

Magie > Magie und Astrologie > Konzentration kosmischer Kraft

Konzentration kosmischer Kraft

 

Der für Magie und Okkultismus Prädisponierte durchläuft fast immer - früher oder später - Entwicklungsstadien, die in die Sucht führen können. Mit Sucht ist eine Weltflucht gemeint, die Materie und ihre Erschwernis fliehend, sich Suchtmittel wie Alkohol, Drogen, weltfremder Sekten usw. bedienend. Dies hat seinen Grund: Gerade der Strebende, der beginnt, sich mit okkultem Wissen zu beschäftigen, zieht auch, ohne es zu wollen, dunkle und destruktive Kräfte an. Dieses nicht selten tragisch verlaufende Geschick bewirkt allerdings eine wesentliche Beschleunigung der persönlichen Entwicklung. Der Läuterungs- und Reinigungsprozess muss früher als sonst initiiert werden.
Magische Prädisposition ist im Geburtsbild erkennbar, das Leben in seiner Ausprägung war also bereits pränatal angelegt. Der Geborene hat mit karmischen Aufgabenstellungen fertig zu werden.
Viele erkennen diese Chance nicht und gleiten umso tiefer in den Abgrund, sich zusätzliche karmische Belastungen aufbürdend. Sie verschwenden Ressourcen zeitlicher und energetischer Art.
Mit astrologischen Mitteln sind wir in der Lage, die in uns angelegten Belastungen von ihrer Wesenheit her zu identifizieren, sie als Lebensaufgaben zu erkennen. Kommenden Schatten wird dadurch der unerbittliche und verbitternde Charakter genommen. Wir sind vorbereitet!
Bewusste Ansammlung und Konzentration kosmischer Kraft in uns stärkt unsere Abwehrkraft. Folgende Übungseinheit ist anspruchsvoll, aber unermesslich ergiebig für unsere seelische Gesundheit.

 

1. Vorbereitung:

Tiefentspannung, Schweregefühl, gelassene Heiterkeit, absolute Ruhe, ungestörtes Arbeiten

2. Aufnahme kosmischer Kraft:

In plastischer Vorstellung nehmen wir - nicht nur mit dem Sonnengeflecht - kosmische Strahlung auf und zwar mit unserem Atem, mit der Haut, mit jeder Zelle des Körpers. Wer alle magischen Trainingseinheiten bis hierher durchgehalten hat, wird nun in der Lage sein, den Kraftstrom aus dem Kosmos materiell zu spüren. Wir nehmen ein Wärmegefühl in Armen und Beinen wahr.

3. Anwendung der kosmischen Kraft:

Die aufgenommenen Kräfte lassen wir nun im gesamten Organismus zirkulieren und täglich anwachsen. Diese Übung kann von anfangs fünf Minuten auf eine halbe Stunde und länger ausgedehnt werden, solange das Wohlbefinden noch nicht den Höhepunkt erreicht hat.
Noch während der einströmenden Kräfte geben wir uns der Gewissheit hin, dass die Entwicklung unserer Kräfte und Fähigkeiten unaufhaltsam unserem Ideal entgegenstrebt, dass dieser Prozess Tag und Nacht andauert und in jeder Lebenslage und an jedem Ort wirksam ist.
Nach einigen Wochen erwecken wir in uns - stets im Zustand der irdischen "Lösung" - ein stilles, unaufdringliches Bewusstsein der Unvergänglichkeit unseres wesenhaften Seins. Die Gewissheit, dass wir Teil sind der Ewigkeit, soll sich im Laufe der folgenden Übungswochen steigern. Tiefe Ruhe und Gelassenheit, unerschütterliche Selbstsicherheit in uns werden alsbald dauerhaft von uns Besitz ergreifen.

Der technische Ablauf der Übungssequenz noch einmal in Stichpunkten:

a) vorausgehende Atemübungen (Zwerchfellatmung)
b) tiefe Entspannung (aber ohne Verlust des Wachbewusstseins)
c) Erwärmung der Extremitäten
d) Steigerung der Monotonie durch Verbal-Suggestion (gedachtes Mantra) auf ein Chakra
e) Einströmen der Kräfte von außen, Verbindung mit den inneren Kräften
f) Verankerung der Suggestionen und Empfindungen (siehe Punkt 3), Formung der Kräfte und dadurch Einfluss auf die zu wandelnde Anziehungskraft des kosmischen Willens
g) Weitere Entwicklung einzelner Chakren und schließlich des kompletten Chakren-Systems

Mit diesem Automatismus sind wir gewappnet, auch schwer zu ertragenden Schicksalsschlägen und Lebenskrisen  gegenzusteuern. Das Ziel ist erreicht, wenn wir in der Lage sind, die einströmenden Kräfte bewusst wahrzunehmen und sie für unsere Zielsetzungen und Wünsche zu instrumentalisieren.

Wertvolle Linkseiten

 

 

 

 

 

Copyright © 2007 www.esoterik-pfad.com. All rights reserved.