Home Astro-Shop Wunsch-Magie Chat Forums Sitemap Impressum AGB Contact

Astrologie

Tarot

Chirologie

Magie

Magie • Hellsehen 2 • Vorübungen 1

Magie > Hellsehen > Vorübungen

Hellsehen - Vorübungen

 

Vor dem Beginn: Wie jede bedeutende magische Handlung sollten auch die Einheiten zur Förderung der Hellsehfähigkeit schriftlich protokolliert werden und zwar mit Datum, Uhrzeit, Zielsetzung, Verlauf und Ergebnis.
Wir nehmen die im vorhergehenden Abschnitt aufgezählten
Hilfsmittel zur Hand (Augentafeln mit Stern, Sonne, Kreisen und Dreieck).

 

  1. Wir nehmen die Tafel "weißer Stern auf lila Grund" zur Hand, halten sie, aufrecht sitzend, mit aufgestützten Händen vor uns hin und betrachten sie unentwegt über eine Zeitspanne von fünf Minuten. Die Augenlider sind stets geöffnet, die Augäpfel sind ruhig. Das verhüllte Licht fällt über unseren Rücken auf das Hilfsmittel. Vor uns befindet sich eine möglichst gleichförmig dunkle Wand (evt. Vorhang oder Tuch). Auf diese Wand wird der Augenreflex (das Inversbild des Sterns und seiner Umgebung) projiziert. Der weiße Stern wird in einer lila Nachbildung erscheinen. Wir versuchen, das Abbild für fünf Minuten festzuhalten. Die Gesamtdauer der Übung sollte zehn Minuten nicht überschreiten.

  2. Am nächsten Abend betrachten wir das Hilfsmittel "Sonne (Kreis mit Mittelpunkt)" auf dieselbe Weise. Der Sonnenreflex erscheint uns in Grün.

  3. An den folgenden Abenden wiederholt sich der Vorgang mit den Vorlagen "drei Kreise in Dreiecksform angeordnet" und "Dreieck im Kreis". Die Kreise erscheinen in den Komplementärfarben, also Rot für Grün, Grün für Rot und Gelb für Blau. Das Dreieck im Kreis erscheint rot, die Umgebung grün.

  4. Nun wiederholen wir den Übungszyklus und verlängern Betrachtung und Wiedergabe auf jeweils zehn Minuten, Gesamt-Übungsdauer also zwanzig Minuten.

     

Wertvolle Linkseiten

 

 

 

 

Copyright © 2007 www.esoterik-pfad.com. All rights reserved.